eLearning-Team

Im Bezirk des Ministerialbeauftragten für die Gymnasien in Oberbayern-Ost wurde bereits im Januar 2011 ein E-Learning-Team etabliert, das – damals noch auf „BayernMoodle“, heute mebis –  fachspezifische Fortbildungen durchführte und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erste „didaktische digitale Schritte“ für den Unterricht umsetzte. Ende März 2019 erfolgte die Aktivierung des eLearning-Teams Oberbayern-Ost mit der Akquise von über 40 Kolleginnen und Kollegen, die sich nun für diese Aufgabe zu Verfügung stellen. Aus dem Angebot dieses Personenkreises entstand der sogenannte „SchilF-Fortbildungskatalog“.

Mit den Erfahrungen der Corona-Pandemie und der damit gestiegenen sowie zum Teil auch veränderten Bedürfnisse hinsichtlich der Digitalität an bayrischen Gymnasien, wird dieses Team im Schuljahr 2022/23 neu aufgestellt und das Angebot damit auch aktualisiert.

Unsere Mitglieder des eLearning-Teams Oberbayern-Ost können als Referentinnen und Referenten für schulinterne Lehrer:innenfortbildungen (SchiLF) gebucht werden. Dabei sind Veranstaltungen für das gesamte Kollegium, aber auch für Teilgruppen (z.B. im Rahmen einer Fachsitzung) denkbar.

Sollten Sie sich für ein Angebot interessieren oder selbst gerne Teil des Teams werden, finden Sie hier genauere Informationen. Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne per E-Mail (elt@mbost) kontaktieren!

Der Angebotskatalog wird im Moment aktualisiert und steht voraussichtlich am Mitte bis Ende September 2022 an dieser Stelle wieder zur Verfügung.

 Zu den Dokumentenvorlagen

 

FAQ – Buchung von Referentinnen und Referenten

Wie muss ich vorgehen, wenn ich eine Referentin bzw. einen Referentin für eine Fortbildung anfragen möchte?

Sowohl die Schulleitung als auch reguläre Lehrkräfte können Referentinnen und Referenten für SchilF-Veranstaltungen anfragen und buchen. Da bei diesen Veranstaltungen Reise- sowie Honorarkosten anfallen, muss aber natürlich immer die Genehmigung der Schulleitung vorliegen.

Die gewünschten Referentinnen und Referenten werden direkt per E-Mail zu Ihrer grundsätzlichen Verfügbarkeit am gewünschten Termin angefragt. Bitte setzen Sie bei Ihrer Anfrage zu Dokumentationszwecke die E-Mailadresse in CC. Es steht den Referentinnen und Referenten frei, eine Anfrage anzunehmen oder abzulehen. Sollte die Fortbildungsveranstaltung zu Stande kommen, werden Ort, Zeit, Inhalt sowie Höhe des Honorars vereinbart.

Auf Basis der Absprachen erfolgt die offizielle SchiLF-Auftragsbestätigung, die schriftlich an die Referentinnen und Referenten sowie an gesendet werden muss. Zudem muss die einladende Schule an die Schule der Referent;in ein offizielles Einladungsschreiben der anfragenden Schule zukommen lassen.

Die Schule der Referent:in erteilt dann Ihrer Lehrkraft eine Dienstreisegenehmigung.

Wie erfolgt die Abrechnung der SchilF-Kosten?

Wie erfolgt die Abrechnung der SchilF-Kosten?

Die Auszahlung des Honorars sowie der Fahrtkosten erfolgt über das LAS direkt an die Referentin bzw. den Referenten. Hierfür reicht die Schule folgende Dokumente bei der MB-Dienststelle in:

  • Honorarrechnung + LAS-Formular für Honorar
  • Antrag auf Erstattung der Reisekosten + LAS-Formular für Reisekosten
  • Einladungsschreiben der anfragenden Schule
  • Dienstreisegenehmigung der abgebenden Schule

 

Alle für eine SchilF notwendigen Dokumente finden Sie unter dokumentvorlagen.elt.mbost.de

Die Informationen zur Verpflichtung und Abrechnung sind ebenfalls detailliert im Katalog zu finden! Rückfragen stellen Sie bitte per E-Mail an !

Welche Kosten kommen bei der Buchung eines Referenten bzw. einer Referentin auf die Schule zu?

Die Referentinnen und Referenten erhalten für Ihre Fortbildungstätigkeit ein Honorar, über das sie der Schule eine Rechnung ausstellen. Die Höhe dieses Honorars orientiert sich unter anderem an der Dauer der Veranstaltung und sollte natürlich vor dem Fortbildungstermin vereinbart werden.

Zudem werden Fahrtkosten erstattet. Für diese reicht die Referentin bzw. der Referent das Fahrtkostenformular an der Schule ein.

Sowohl die Rechnung als auch der Antrag auf Erstattung der Fahrtkosten werden von der Schule gemeinsam mit den entspechenden LAS-Formularen bei der MB-Dienststelle eingereicht.

Wo finde ich die notwendigen Dokumente für die Veranstaltung?

Alle für eine SchilF notwendigen Dokumente finden Sie unter dokumentvorlagen.elt.mbost.de

Ich möchte mehrere SchilF aus dem Katalog für einen pädagogischen Tag an unserer Schule buchen. Ist das möglich?

Sie können natürlich auch mehrere Referentinnen und Referenten für den gleichen Tag an Ihre Schule einladen. Bitte beachten Sie, dass aber dennoch jede Person einzeln angefragt werden muss. Sollten Sie ein Angebot für Ihr gesamtes Kollegium suchen, ist gegebenenfalls auch der medienpädagogische Fortbildungsnachmittag des eLearning-Kernteams eine Option. Hier können Sie sogar auf bereits zusammengestellte „Thementage“ zurückgreifen. Genauere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Seite unserer Homepage.

FAQ – Mitgliedschaft im eLearning-Team

Ich bin Teil des eLearning-Teams, wurde von einer Schule angefragt und kann die Fortbildung an diesem Termin auch halten. Wie muss ich jetzt vorgehen?

Für Sie als Fortbildnerin und Fortbildner ist es wichtig, einerseits die Inhalte und Erwartungen an die Fortbildung klar mit der Schule zu kommunizieren, aber auch die Formalia rechtzeitig zu klären.

Folgende Dokumente müssen Sie (bestenfalls spätestens am Fortbildungstermin) bei der einladenden Schule einreichen:

  • Dienstreisegenehmigung (an der eigenen Schule einholen!)
  • Honorarrechnung
  • Formular zur Abrechnung von Fahrtkosten

 

Alle für eine SchilF notwendigen Dokumente finden Sie unter dokumentvorlagen.elt.mbost.de

Die Informationen zur Verpflichtung und Abrechnung sind ebenfalls detailliert im Katalog zu finden! Rückfragen stellen Sie bitte per E-Mail an !

Ich bin Teil des eLearning-Teams und wurde von einer Schule angefragt. Wo finde ich die notwendigen Dokumente und Vordrucke?

Alle für eine SchilF notwendigen Dokumente finden Sie unter dokumentvorlagen.elt.mbost.de

Ich bin Teil des eLearning-Teams und wurde von einer Schule angefragt, habe an dem genannten Termin aber keine Zeit oder der Fahrtweg ist sehr weit. Kann ich einfach absagen?

Ja, es steht den Referentinnen und Referenten frei, auf Basis der persönlichen Arbeitsbelastung eine Anfrage anzunehmen oder abzulehen. In jedem Fall muss jedoch eine Antwort auf die Anfrage erfolgen, ggf. auch mit dem Hinweis auf Alternativtermine oder -angebote aus dem Katalog. Gerne kann die Anfrage in Absprache mit der Schule auch an die Beratung für digitale Bildung weitergeleitet werden ().

Ich bin Teil des eLearning-Teams und wurde von einer Schule angefragt, habe zu dem genannten Termin aber Unterrichtsverpflichtung. Kann oder muss mich meine Schulleitung freistellen?

Wenn Sie eine Veranstaltung an einer anderen Schule anbieten möchten, müssen Sie in jedem Fall eine Dienstreisegenehmigung von Ihrer eigenen Schulleitung einholen, auch wenn zum angefragten Zeitpunkt keine Unterrichtsverpflichtung haben. Der Schulleitung steht es frei, die Dienstreise zu genehmigen oder abzulehnen. Eine Verpflichtung zur Genehmigung gibt es nicht.

Sollte die Genehmigung nicht erteilt werden, ist eine Anreise zum Veranstaltungsort aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich. Natürlich entscheidet die Schulleitung an dieser Stelle auch, ob Sie für den Termin ggf. von einer Unterrichtsverpflichtung entbunden werden können. In jedem Fall ist hier ein persönliches Gespräch ratsam.

Ich bin Teil des eLearning-Teams und wurde von einer Schule angefragt, habe aber noch nie eine Rechnung gestellt. Welches Honorar steht mir zu?

Bitte kontaktieren Sie hierzu die Beratung für digitale Bildung ().

Ich bin bisher Teil des eLearning-Teams, möchte bzw. muss mein Angebot im Katalog aber zurückziehen. Wie muss ich vorgehen?

Wenn einzelne Angebote nicht mehr im Katalog erscheinen sollen bzw. Sie als Referentin oder Referent nicht mehr zur Verfügung stehen, senden Sie uns bitte eine E-Mail mit den entsprechenden Informationen an . Streichungen und Neuerungen werden dann bei der nächsten Aktualisierung des Katalogs eingepflegt. In der Regel findet diese Aktualisierung zu Beginn eines Schuljahres statt.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Teil des eLearning-Teams werden zu können?

Angebote können nur von Lehrkräften an Gymnasien im Regierungsbezirk Obb-Ost eingestellt werden. Zudem sollten Sie natürlich über einen gewissen Erfahrungsschatz bezüglich Ihres Themas verfügen. Es ist sinnvoll, bereits an der eigenen Schule schulintern als Fortbildnerin oder Fortbildner tätig gewesen zu sein.